An- / Abmelden

Reiterhof Budde - Aktuelles

Aktuelle Berichte und News über und vom Reiterhof Budde

Hattrick für Hubi ! Fuchsjagd 2018

  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 148
  • Drucken
148
Hattrick für Hubi ! Fuchsjagd 2018

Auch in diesem Jahr war die Fuchsjagd des Reitvereins Haltern ein voller Erfolg.
Bei bestem Wetter konnte Hubert Schroer seinen Fuchsmajor Titel verteidigen. Er und Roy schaffen damit den Hattrick.
Bei den Ponys wurde Kimberly Hanspach mit Frigg Fuchsmajorin und gewann zudem auch noch das Wettrennen.
Bei den Pferden lag Janina Budde mit Harvey vorn.
Bei dem Wort "Fuchsjagd" läuten ganz automatisch bei vielen Lesern die Alarmglocken. Man darf aber unbesorgt sein. In Deutschland ist es zum Glück verboten einen echten Fuchs zu jagen - und dann wären wir auch definitiv nicht dabei.
Bei der Fuchsjagd mit Auslauf, wie wir sie hier reiten handelt es sich mehr um einen großen gemeinsamen Ausritt mit anschließenden Reiterspielen.
Zunächst reiten wir von unserem Hof in zum Reitverein Haltern. Dort kommt es zum Stelldichein. Alle Reiter und Kutschen versammeln sich und werden durchgezählt. In diesem Jahr waren es 50 Reiter + Kutschen. Einige Informationen werden durchgegeben und dann heißt es Halali Halali und ab in den Wald.
Es gibt unterschiedliche Felder. In einem Feld wird eine Strecke mit Sprüngen geritten, eines geht in allen Gangarten durch den Busch und eines ist für alle Reiter die evt. zum ersten Mal in eine Jagd reinschnuppern, noch nicht 100prozentig sicher sind oder auch mit einem etwas unsicheren Pferd unterwegs sind.
Den Vormittag über reiten alle Felder unterschiedlich Strecken, um sich immer wieder zwischendurch an abgesprochenen Stellen zu treffen.
Die Mittagspause, traditionell Grünkohl und Linsensuppe,kehren dann alle auf unserem Hof ein. Reiter und Pferde gönnen sich eine Verschnaufpause.
Dann heißt es wieder Aufgesessen und im lockeren Ritt durchs Gelände zum Fuchsjagdfeld. Hier treffen sich alle Felder wieder und auch viele Zuschauer sind alljährlich dabei. Aufgeteilt in Ponys und Großpferde gilt es nun den Fuchsmajor des Vorjahres zu entthronen. Hierfür muss man diesem den, an seiner rechten Schulter befestigten, Fuchsschwanz abnehmen. Die Schwierigkeit, man muss dabei über seine linke Schulter hinweggreifen. Hier ist Taktik, Wendigkeit und jede Menge Herzblut und Mut der Pferde von Nöten.
Zu guter Letzt wird noch ein kleines Wettrennen, der sogenannte Auslauf ausgetragen. Danach reiten alle nach Hause und versorgen die Pferde mit extra viel Liebe für diese tolle Gemeinschaftsleistung.
Am Abend treffen sich dann alle Reiter nochmal um dieses tolle Erlebnis zu feiern.
Die Fuchsjagd gilt allgemein als absolutes Highlight des Jahres. Wir sind dem Reitverein Haltern dankbar für die tolle Planung und Durchführung und natürlich besonders dafür dass wir jedes Jahr dabei sein dürfen.

 

 

b2ap3_thumbnail_IMG_20181006_233803_796.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG_20181007_192731_086.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG_20181007_193102_556.jpgb2ap3_thumbnail_IMG_20181007_193117_121.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0019.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0025.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0028.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0029.jpg

b2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0031.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0032.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0035.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0037.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0045.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0050.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0058.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0067.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0069.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0073.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0078.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0082.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0089.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181006-WA0090.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181007-WA0035.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181007-WA0038.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181007-WA0043.jpgb2ap3_thumbnail_IMG-20181007-WA0061.jpg

Zuletzt bearbeitet am

Archiv (Aktuelles)

Reiterhof - Video

Gutscheine

Gutschein Weihnachten

...hier geht es zu den Gutscheinen zum selber ausdrucken...

 

Facebook

 
 
Nach oben